Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK
Kreisverband Kassel

Meldungen

BUND: Kassel braucht die volle Umsetzung des Radentscheids als Einstieg in die Verkehrswende

04. Februar 2019 | Mobilität, Klimawandel

Mit viel Elan und teilweise spektakulären Aktionen haben die Aktivisten in kurzer Zeit die nötigen Unterschriften gesammelt. Mit 21.781 Unterschriften wurde nicht nur die nötige Anzahl um das 5-fache übertroffen, sondern auch die Erwartungen der politischen Verwaltungsspitze der Stadt. Der BUND Kassel gratuliert dazu herzlich und unterstützt die Forderungen des Radentscheids. Er sieht diese als geeignete und dringend notwendige erste Schritte, um die Verkehrssituation in Kassel zu verbessern und die Mobilitätswende auch in Kassel einzuleiten.

Detail

In Kassel wollen immer mehr Bewohner*innen umfassende Verbesserungen
des Radverkehrs. Bereits letzten Sommer hatten ja engagierte Fahrradbegeisterte ein Bürgerbegehren zum Ausbau der Radfahr-Infrastruktur gestartet. Zum Wohl aller Kasseler Radfahrenden
- und aller die es schon immer werden wollten, für die aber die Verkehrsverhältnisse in Kassel noch zu abschreckend sind. Mit viel Elan und teilweise spektakulären Aktionen haben die Aktivisten in
kurzer Zeit die nötigen Unterschriften gesammelt. Mit 21.781 Unterschriften wurde nicht nur die nötige Anzahl um das 5-fache übertroffen, sondern auch die Erwartungen der politischen Verwaltungsspitze der Stadt. Der BUND Kassel gratuliert dazu herzlich und unterstützt die Forderungen des Radentscheids. Er sieht diese als geeignete und dringend notwendige erste Schritte, um die Verkehrssituation in Kassel zu verbessern und die Mobilitätswende auch in Kassel einzuleiten. Zur Zeit schätzt die Stadt den Fahrradanteil bei 9%. Um Lärmbelastung und Luftverschmutzung in Kassel endlich zu reduzieren, fordert der BUND ehrgeizige Ziele zur Realisierung einer zeitgemäßen Fahrradinfrastruktur. Die Forderungen des Radentscheids mit quantifizierten, messbaren Zahlen zur Umsetzung sind nach Meinung des BUND nicht nur realistisch sondern auch zwingend notwendig. Damit Kassel zur lebenswerten Stadt wird, die wir uns alle wünschen!
Am 26.2. um 18 Uhr veranstaltet der BUND in der Reihe "Lebenswertes Kassel" den Vortrag "Die Freiräume in Kassel für Klimaschutz und gesunde Luft" im Umwelthaus, Wilhelmsstraße 2. Referent ist Lutz Katzschner.  

Zur Übersicht

Marginal

BUND-Bestellkorb