Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK
Kreisverband Kassel

Meldungen

Kassel soll bis 2030 klimaneutral sein

02. September 2019 | Energiewende, Klimawandel, Kohle, Nachhaltigkeit

Der BUND Kassel begrüßt den Beschluss der Kasseler Stadtverordneten, dass Kassel bis 2030 klimaneutral sein soll. Dieser notwendige und auch mutige Beschluss verdient Anerkennung, bedeutet er doch, dass Kassel seine Bemühungen zum Klimaschutz deutlich erhöhen muss.

Detail

Bereits beschlossene Rahmenpläne für die Zukunft, wie der Verkehrsentwicklungsplan, Nahverkehrsplan und Radentwicklungsplan müssten an die neuen Anforderungen angepasst werden. Die Wärmeversorgung der Stadt muss hinsichtlich ihrer Klimarelevanz entwickelt werden. Energetische Gebäudesanierungen müssen deutlich schneller erfolgen. Genauso wichtig ist es aber, klimaschädliche Maßnahmen zu unterlassen. Dazu gehöre der Neubau von Straßen ebenso, wie die Konzentration von Einzelhändlern außerhalb der Zentren. Nicht zu vergessen seien klimaschädliche Transporte von Brennstoffen und Abfall.

Der BUND ist bereit, zusammen mit der Stadt Kassel, anderen Verbänden und der Universität an der Lösung dieser Zukunftsaufgabe mitzuarbeiten.

Darüber hinaus sind wir alle sind aufgefordert, unser Verhalten und den gesellschaftlichen Rahmen zu verändern. Unser Konsum an tierischen Produkten, Wohnfläche und kurzlebigen Waren ist viel zu hoch. Allein durch den Ersatz von Antrieben, Energieerzeugung und anderen technischen Maßnahmen ist das Klimaziel nicht zu erreichen.

Zur Übersicht

Marginal

BUND-Bestellkorb