Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK
Kreisverband Kassel

Meldungen

Keine Baumfällung für documenta-Institut, Parkplatz zu Grünfläche

19. November 2018

Detail

geplanter Standort documenta-Institut Quelle: google.com

19.11.2018 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) wendet sich gegen den geplanten Standort für das documenta-Institut am Holländischen Platz. Auch wenn der Platz derzeit als Parkplatz genutzt wird, ist er doch  mit vielen großkronigen Bäumen, darunter auch Beuys-Bäumen, bestockt. Er bildet eine kleinklimatische Ausgleichsfläche für den Holländischen Platz und Lebensraum für Insekten. Gerade an der Holländischen Straße seien Grünflächen und Baumstandorte rar und deshalb besonders erhaltenswert, so der BUND. Die Stadt Kassel müsse endlich erkennen, dass eine auf Neuversiegelungen ausgerichtete Stadtentwicklung nicht  nachhaltig ist. Die Nutzung von Gebäudeleerstand und Brachflächen ist der Neuversiegelung vorzuziehen. Gründächer auf Neubauten leisten auch einen Beitrag zur Regenrückhaltung und zur Verbesserung des Kleinklimas, im Vergleich zu baumbestockten Flächen schneiden sie jedoch deutlich schlechter ab. Wenn der vorgesehene Platz jedoch als Parkplatz nicht mehr benötigt werde, müsste er entsiegelt und als Grünfläche umgewidmet werden, so der BUND.  

Zur Übersicht

Marginal

BUND-Bestellkorb