Kreisverband Kassel

Meldungen

Nach der Kommunalwahlwahl: BUND schickt Fraktionen Liste mit Sofortmaßnahmen zum Klimaschutz

31. März 2021 | Klimawandel

Detail

Sofort-Maßnahmen für den Klimaschutz zur Umsetzung in 2021

Die Stadt Kassel will bis 2030 klimaneutral werden. Zur Erreichung dieses Ziels verbleiben noch knapp 9 Jahre. Deshalb fordert der BUND zur CO2-Reduktion einen mutigen Einstieg mit Sofortmaßnahmen und bei  längerfristigen Maßnahmen, jährlich 11 % des notwendigen Umfangs umzusetzen.

Sofortmaßnahmen

  1. Der Beschluss zur Darstellung der CO2-Äquivalenz aller städt. Maßnahmen zur Gewährleistung des Verbots einer Verschlechterung der CO2-Bilanz muss sofort umgesetzt werden. Ebenso alle bisherigen Beschlüsse zum Radverkehr, Energiecharta, Klimaschutz.
  2. Anschlussgebot an bestehende Nah- und Fernwärmenetze
  3. Umsetzung des Kohleausstiegs in der Kasseler Fernwärme – Ausstieg möglichst bis 2023
  4. Erhöhung der energetischen Sanierungsrate der städt. Gebäude auf 11 % jährlich
  5. Ausweisung von jährlich 2 Stadtteilen als energetische und ökologische Sanierungsgebiete
  6. Bereitstellung von jährlich 28 Dächern städtischer Gebäude für Solarenergienutzung durch Städt. Werke und Bürgerenergiegenossenschaft.
  7. Aufarbeitung und Beseitigung der Umsetzungsdefizite von ökologischen Festsetzungen in bestehenden Bebauungsplänen
  8. Bau eines separaten Radweges auf allen 4 spurigen Straßen
  9. Bewirtschaftung sämtlicher öffentlichen Stellplätze, Erhöhung der Parkgebühren und Reduzierung/Umwidmung von zunächst 11% aller öffentlichen Stellplätze (für Stadtgrün und Raum für Umweltverbund)
  10. Stellplatzsatzung ändern mit dem Ziel: massive Stellplatzreduktion zugunsten von Finanzmitteln für den Umweltverbund
  11. Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, im ersten Schritt bis Ende 2021 Rücknahme der Einschränkungen der Liniennetzreform in Takt und Tagesrandzeitangeboten
  12. Tempo 30 im Stadtgebiet
  13. Herabstufung von Kassel-Calden zum Verkehrslandeplatz
  14. Netto Null Flächenversiegelung: vor Satzungsbeschluss mindestens Entsiegelung in gleicher Flächengröße.
  15. Pflanzung von 3.000 zusätzlichen Bäumen jährlich (z. B. im Straßenraum, an Gewässern)
  16. Vorrangige Vergabe landwirtschaftlicher Pachtflächen nach ökologischen Kriterien
  17. Umstellung aller kommunalen Kantinen/Mensen … auf regionale und biologische Lebensmittel

Zur Übersicht

Marginal