Kreisverband Kassel

Meldungen

BUND wendet sich gegen die neue Strategie der Stadt, Sportplätze zu überbauen

17. November 2020 | Klimawandel, Lebensräume, Naturschutz

Detail

Quelle: Stadt Kassel, Bebauungsplan Nr. I/40 "Eissport-Trainingshalle, Am Sportzentrum" und Bilder©2020 AeroWest, GeoBasis-DE/BKG (©2009) Google

Der BUND Kassel wendet sich entschieden gegen die neue Strategie der Stadt Kassel, Neubauten auf bisherigen Sportplätzen zu planen.

Nach der Planung der neuen Eissporthalle, der 2 Sportplätze ersatzlos weichen sollen, ist nun auch Waldau im Visier der Stadt:
Für den Neubau der offenen Schule Waldau, der Feuerwehr und der Polizei soll nun ebenfalls ein Sportplatz überbaut werden. Auch hier ist bisher kein Ersatz geplant. (mehr)
Der BUND befürchtet, falls irgendwann doch Ersatzsportplätze geplant würden, diese dann in naturnahen oder landwirtschaftlich genutzten Flächen ihren Platz finden würden. Offenbar hofft die Stadtverwaltung, so die Zustimmung der Stadtverordneten für die Bauvorhaben leichter zu erhalten. Größere Eingriffe in den Naturhaushalt werden dann den Sportplatzneubauten zugeschrieben. Auch die Kosten für die Ersatzsportplätze sind beim vorgesehenen Vorgehen nicht eingeplant.
Der BUND fordert, sowohl für die Eissporthalle, als auch für Polizei und Feuerwehr in Waldau, Bauflächen in Gewerbebrachen zu nutzen und Sportplätze und Bäume zu erhalten.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb